Modafinil und adhs

Provigil bei ADHS: kann Modafinil helfen, das Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom einzudämmen?

Bei einem neuen Medikament genannt Provigil (Modafinil), welches die Wachsamkeit (eugeroic) fördert, wurde außerdem entdeckt, dass es die Symptome von ADHS mildern kann. Viele Menschen haben keine guten Erfahrungen mit der Einnahme von Amphetaminen zur Behandlung ihrer ADHS-Symptome, so dass sie sich anderen Medikamenten, die helfen können, zuwenden müssen.

Viele Psychiater haben ihren Patienten Provigil als ein alternatives Mittel zur Behandlung von ADHS-Störungen verschrieben. Obwohl die Erfolgszahlen weniger spektakulär sind, als mit Amphetaminen, wurde bewiesen, dass Provigil eine effektive Behandlungsmöglichkeit ist.

Was ist Provigil?

Provigil (Modafinil) ist ein (aufputschendes) Medikament, welches eingesetzt wird um Erkrankungen in Zusammenhang mit Narkolepsie und einer Schlafstörung bei Schichtdienst zu behandeln. Es ist eines der effektivsten Medikamente dieser Klasse und es schlug bei Menschen an, die an einem Experiment zur Behandlung von ADHS-Störungen teilnahmen.

Die Einnahme von Provigil bei ADHS: die Vorteile

    Energie

Da dieses Medikament in erster Linie dafür eingesetzt wird, die Wachheit zu fördern, kann es auch jede Menge extra Energie geben. Viele Menschen mit ADHS haben Probleme mit ihrer Energie. Während sich einige übertrieben energiegeladen fühlen, kämpfen viele mit einem niedrigen Energieniveau und können müde oder träge sein. Dieses Medikament kann dabei helfen.

  1. Produktivität

Es ist kein Wunder, dass die Steigerung von Energie auch eine Produktivitätssteigerung herbeiführt. Wenn man mehr Energie hat Dinge zu machen, wird man wahrscheinlich auch mehr Dinge tun. Viele Menschen im Geschäftsleben verwenden dieses Medikament als ein Mittel zur Produktivitätssteigerung.

  1. Wachheit

Die meisten Menschen, die Provigil verwenden, spüren, dass sie sich wacher fühlen. Das kommt daher, dass diese Medizin vor allem bei Menschen mit Narkolepsie verwendet wird, um sie wach zu halten. Es fördert das Wachsein und hilft das Gehirn so aufmerksam wie möglich zu machen. Einige Menschen mit ADHS haben Mühe aufmerksam zu bleiben.

Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21997802

  1. Wissen

Personen mit ADHS- Problemen kämpfen oft mit geringer Erregung. Mit anderen Worten, das Gehirn produziert zu wenig hochfrequente Hirnströme, die dabei helfen sich zu konzentrieren. Provigil erhöht die Grunderregung im Nervensystem, was wiederum die Denkleistung verbessert.

Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12417966

  1. Konzentration

Es ist anzumerken, dass nicht jeder durch die Einnahme dieses Medikaments eine Zunahme der Konzentration erfährt. Die meisten Menschen merken eine Minderung von ADD- und ADHS- Symptomen, aber die Ausmaße der Verbesserung sind vermutlich nicht so groß, als sie es mit einem Medikament wie Adderall wären. Die meisten Menschen sagen jedoch, dass sie in der Lage sind sich besser konzentrieren zu können als Folge der verminderten Symptome von Hyperaktivität.

Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18280848

Bei welcher Form von ADHS sollten Sie Provigil verwenden?

Untersuchungen ergaben, dass es keine Rolle spielt, welche Form von ADHS man hat – Verbesserungen mit diesem Medikament zeigen sich bei allen Formen. Logischerweise wirkt das Medikament am effektivsten bei jemandem mit ADD mit niedrigerer Erregung, als bei jemanden der Hyperaktivität als Folge von Überstimulation erfährt. Wenn Sie dieses Medikament einnehmen und bereits als Folge hochfrequenter Hirnströme überstimuliert sind, kann es extreme Angst hervorrufen und/ oder Sie können Hyper-Erregung erleiden. Dadurch können Sie sich unwohl fühlen.

Ist Provigil für Menschen mit ADHS sicher?

Die meisten Forscher sind der Meinung, dass die Einnahme von Provigil sicher ist, allerdings werden die langfristigen Effekte noch untersucht. Wenn Sie lieber ein anderes Medikament zur Behandlung Ihres ADHS einnehmen wollen, gibt es eine Amphetaminklasse mit Medikamenten wie Adderall, deren Wirkung untersucht ist und als eines der sichersten Medikamente bestimmt wurde.

Einige Untersuchungen vermuten, dass die langfristige Einnahme von Provigil letztendlich mit einem langsamen Wellenschlaf interferieren kann. Ein Forscher ging noch weiter und behauptete, dass der langfristige Gebrauch dieses Medikaments die selben Entwicklungen zum langsamen Wellenschlaf haben kann, wie bei  “Kokainkonsumenten”.

Das ist an sich keine Behauptung, sondern eine Hypothese, die in Erwägung gezogen werden muss. Eine andere Hypothese besagt, dass es auf längere Zeit unser Erinnerungsvermögen beschädigen kann. Natürlich weiß man, dass wenn man ein relativ neues Medikament einnimmt immer Risiken damit verbunden sind. Wenn Sie es jedoch korrekt nur unter Anweisung eines Arztes einnehmen, sollte nichts passieren.

Die meisten Menschen benötigen dieses Medikament für Narkolepsie. Die neue Anwendung dieses Medikaments bei ADHS-Störungen hat in den Medien viel Unruhe ausgelöst, denn weitere Untersuchungen in Bezug auf Langzeiteffekte von Provigil müssen stattfinden.

Im Folgenden werden die Erfahrungen mit Modafinil gezeigt, die es in Zusammenhang mit der Behandlung von ADHS gab.

Quelle: http://www.drugs.com/comments/modafinil/for-attention-deficit-disorder.html