Dosierung: 100 mg, 200mg, 400mg

Modafinil Dosierung: 100mg, 200mg oder 400mg?

200mg: empfohlene Tagesdosis

Die empfohlene Tagesmenge von Modafinil ist 200mg. Diese Dosierung wird in der Regel von Ärzten bei der Behandlung von Schlafstörungen verschrieben, die bei Erkrankungen wie Narkolepsie und Schlafapnoe auftreten. Da das Medikament den Schlaf verhindert, ist es empfehlenswert, es morgens und nicht später als 14:00 Uhr einzunehmen, da es sonst zu Problemen beim Einschlafen kommen kann.

Auch um bei Schichtdienst oder normaler Nachtarbeit länger aufmerksam zu bleiben, ist 200mg die empfohlene Menge. Diese sollte eine Stunde vor dem Start oral eingenommen werden.

Für Menschen, die das Mittel einnehmen möchten, um sich für längere Zeiträume konzentrieren/wach halten oder um länger lernen zu können, ist ebenfalls 200mg die empfohlene Dosis.

100mg als Dosierung

Personen mit eingeschränkter Leberfunktion wird empfohlen, die Dosierung zu halbieren. Einige Benutzer machen zudem die Erfahrung, dass eine Dosis von 100 mg die gleiche Wirkung hat wie eine Dosis von 200 mg.

400mg und Überdosis?

Personen, die mit einer höheren Dosis experimentieren, um eine stärkere Wirkung zu erzielen, sagen nicht immer, dass sie eine exponentiell höhere Wirkung erzielen. Es ist dabei mit einem erhöhten Risiko von Nebenwirkungen zu rechnen. Es wurden jedoch keine unerwarteten, schwerwiegenden oder lebensbedrohlichen Wirkungen nach einer Überdosierung beobachtet. Alle bisher bekannt gewordenen Fälle erholten sich innerhalb eines Tages vollständig und ohne Folgeschäden. Bei schwerwiegenden Symptomen können Erbrechen und/oder Magenspülung in Betracht gezogen werden.

Lesen Sie mehr:

https://www.quora.com/How-do-I-use-modafinil-effectively